DIE Seite über 1:5! www.holgi1zu5.de.tl
Navigation  
  Home
  News
  Bilder-Berichte
  => DM 2012 Ettlingen
  => SK-Fichtenberg 26.-27.05.2012
  => DM F1 2011 in Fichtenberg
  => Ettlingen 29.08.09
  => SK-Fichtenberg 2011
  => HC-Ettlingen 2010
  => HC-Fichtenberg 2010
  => HC Hockenheim 2010
  => HC Fichtenberg 2009
  => Testtag Fichtenberg
  => Testfahrten zur HC in NWB 09
  => Sinsheim 2009
  => Glühweincup09
  => Australische Meisterschaft
  => Training 2007
  => HC Niederwürzbach 08
  => EURO 2008 Luxemburg
  => HC-Dusslingen 08
  => HC Fichtenberg 2008
  => 4.SK-Lauf Rosenheim
  => HC Niederwürzbach07
  => EFRA-GP Lux 2008
  => 2.DM-Lauf Leipzig
  => Sinsheim 08
  => 1.DM-Lauf Kirchhain
  => Euro 2007 Kirchberg/A
  => 4.SK-Lauf Fichtenberg
  => EFRA-GP Leipzig
  => EFRA GP Graz 07
  => SK-Lauf Rötz 07
  => HARM-Challenge Dusslingen 07
  => Sinsheim 07
  => Race Days Dusslingen 07
  => HARM-Setup-Workshop 07
  => Glühweincup Hockenheim
  => WM Lostallo 2005
  => EFRA GP Graz 05
  => Eröffnungszeremonien
  1zu18
  Fotoalbum
  Technik und Tipps
  Setup
  Karosserien
  Links
  Termine
  Sponsoren
  Offroader
  Gästebuch
  Kontakt
  Interessantes
  Meine Seite zum Audi TT
  Impressum
copyright by holgi1zu5

die über dieser Homepage angezeigte Werbung stammt nicht vom Ersteller dieser Page, sondern vom angewandten Homepagebaukastensystem

HC Niederwürzbach 08


HARM-Challenge-Endlauf in Niederwürzbach 2008

Nachdem ich nach meinem heftigen Crash an der EM in Luxemburg für dieses Jahr das Racen an den Nagel gehängt habe, zog mich die HARM-Challenge trotzdem zum Endlauf nach Niederwürzbach.

Der Challengeendlauf ist seit Jahren auch für uns Teamfahrer ein Highlight im Veranstaltungskalender. Nicht nur die Spannung wer den großen Pokal holt interessiert hierbei, sondern man lässt einfach die Saison gemeinsam mit Markenkollegen ausklingen.
Fachsimpeln, Relaxen, Modellautofahren, versuchen mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen, das ist das Ziel unseres Besuches.

  

Nicht nur die 2 Challengeklassen finden statt, sondern ein extra für die nicht-Challengefahrer organisiertes Freundschaftsrennen und auch der Endlauf zum Elfer-Cup werden abgehalten, und das in gewohnt guter Organisation des MAC Saar

Ich war also Samstag früh an die Bahn gekommen, nur mit Klappstuhl und Fotoapparat, ohne meinen SX3.
Die Jungs waren schon kräftig am trainieren, zwischendrin konnte ich mal mit Markus Kölle`s HARM fahren, das machte schon Spaß und ging auch echt gut auf dieser Bahn in Verbindung mit den GRP-Rädern.

Mittags wurden neben den gezeiteten Trainings auch das erste Qualifying abgehalten.

Abends dann gab`s wie jedes Jahr super gutes Essen. Da ist für jeden was dabei, das ganze in rauhen Mengen und in schier unübersehbarer Vielfalt.
Wirklich toll auch hierbei die große warme Vereinshütte, hatten wir doch schon Temperaturen um 10 Grad draussen.

Als Highlight auf dieser Bahn gilt seit Jahren das am späten Abend durchgeführte Nachtrennen-dieses Jahr erstmals nicht nur mit Flutlichtbeleuchtung, sondern mit vorgeschriebener Fahrzeugbeleuchtung.
Hierbei schien dem Einfallsreichtum der Fahrer kaum Grenzen gesetzt. Vom einfachsten Taschenlampenmodell über Unterbodenbeleuchtung bis zum extra für dieses Nachtrennen lackierten neuen blinkenden Wunderwerk war alles zu sehen.

  

Ernschdi war hierbei irgendwie der Mann dieses Rennens, hatte er doch eigens hierfür eine Uralte Corvette Krosserie lackieren lassen, mit Leuchtdioden an allen Ecken und Enden, inklusive funktionierendem Bremslicht.
Er startete aufgrund verpasstem Qualifying vom letzten Platz und fuhr sich mit einem genial gehenden Auto und sensationellen Zeiten an die Spitze. Er überholte als ob es kein Morgen gab. Und das mit dieser tollen Optik seines Autos. Doch plötzlich aus der Traum. Ihm brach die Schraube des hinteren oberen Querlenkers, so war an ein weiterfahren nicht zu denken.

Christian Schneefuß gewann das Nachtspektakel vor Stefan Michel und dem  Vereinsvorstand des MAC Saar, Erich Hauck.

  

Für mich war kurz danach die Abfahrt angesagt, da ich am Sonntag um die Mittagszeit auf einem Geburtstag eingeladen war.


Die Ergebnisse der Rennen lesen sich wie folgt:

-Markus Reiniger gewann das Freundschaftsrennen inkl. neuem Bahnrekord: 14,8!!! Respekt "a"

-Ralf  Kiesele gewann die Challengeklasse vor Uwe Pauly und "CD" Claus Denzel

-Gesamtsieger der HARM-Challenge 2008 ist somit Uwe Pauly vor "CD" Claus Denzel und "Herty" Andreas Ivo



Hier gibt`s weitere Fotos

 


Aktuell  
 
* * * *


Fernsehbericht von und mit holgi1zu5 aufgetaucht


* * * *


holgi1zu5 geht wieder 1zu18 spielen!


* * * *


der 1.Lauf zur DM ist vorüber
Bilder und Bericht online!


* * * *


holgi1zu5 gewinnt den SK-Lauf-Süd in Fichtenberg!


* * * *


Bilder der H.A.R.M.-Hausmesse online!


* * * *


Markus Feldmann gewinnt den Glühweincup in Hockenheim!


* * * *


Solon Guillaume ist Weltmeister 1:5
auf Contrast


* * * *


27/28.08.: WM in Brest/F
+
HARM-Challenge in Hockenheim


* * * *


Martin Bayer ist Europameister 1:5


* * * *


Clark Wohlert gewinnt die F1-DM in Fichtenberg vor Daniel Wurster (FX2) und holgi1zu5 (FX2)

Bilder und Bericht online!


* * * *


holgi1zu5 gewinnt nach längerer Rennpause den SK-Lauf (F1) in Fichtenberg

Jenni gewinnt die Klasse TW Expert

Rennbericht online!!!


* * * *



* * * *


SK-Lauf-Mitte in Hockenheim

1. Holger Forst, 2. Markus Michelberger, 3. Alexander Nabravnik


* * * *


am 4.Dezember war Hausmesse bei HARM-Racing

Bilder im Fotoalbum


* * * *


Holger Forst gewinnt den Glühweincup


* * * *

Translate Website


Aktualisiert am 08-11-2016
siehe "NEWS"
 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Impressionen  
   
 
   
 
 
Hier gehts zur Topliste
 
Counter  
 


Besucher heute: 3
Klicks heute: 10